Erneute Niederlage gegen Bischofsheim

Wieder einmal brachte sich unsere Mannschaft zu Beginn des Spiels selbst in starke Bedrängnis. Wiedermal zu weit weg vom Gegner. Extrem hohe Fehlerquote im Passspiel. Unsere Gäste aus Bischofsheim machten das besser. Sie setzten unsere Jungs von Anfang an sehr aggressiv unter hohen Druck.

Unser Team hatte zu diesem Zeitpunkt nichts entgegen zu setzten. Das 0:1 der Gäste war nur eine Frage der Zeit und zu diesem Zeitpunkt völlig verdient. Bischofsheim versäumte nun nachzulegen. Viel Glück hatte unser Team zu diesem Zeitpunkt und vor allem einen prächtig aufgelegt Aschenbach, der uns im Spiel hielt! Vielleicht etwas überraschend der 1:1 Ausgleichstreffer durch Zakarija nach knapp einer halben Stunde. Zakarija konnte sich einen Befreiungsschlag erlaufen und mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 25m in den Wickel ausgleichen. Von diesem Zeitpunkt aus lief es bei unserem Team besser.

Nach der Pause merkte man unserer Mannschaft an, dass sie es besser machen wollen wie in der ersten Halbzeit. Trotzdem schlich sich wieder früh der Fehlerteufel ins Team und das 1:2 von Schreiber brachte uns schnell wieder in den Rückstand. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht aus dem Konzept werfen und kämpfte aufopferungsvoll um jeden Ball. Völlig verdient der Ausgleichstreffer von Iantorno der nach einem schönen Freistoß durch Jenrich aus halblinker Position einschieben konnte. Unser Team merkte nun das heute mehr zu holen war. Das 3:2 durch Müller, der einen Strafstoß sicher verwandeln konnte. Mit neuem Selbstbewusstsein wollte unsere Mannschaft nun alles klar machen, aber wie schon in den letzten Spielen, konnten wir selbst beste Chancen nicht nutzen. Und wenn man Großchancen nicht nutzt, dann wird man immer bestraft. Wiederrum Schreiber zum 3:3 Ausgleich. Er nutzte eine Verwirrung im Strafraum gnadenlos aus. Nur 2 Minuten später dann der Schock: Eine missglückte Abwehraktion landete vor die Füße von Hucke der zum 3:4 einschoss. Unsere Jungs warfen nun alles nach vorne und versuchten wenigsten den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber nun wurden wir klassisch ausgekontert. Das 3:5 durch Becker machte alle Hoffnungen zu Nichte.

Wenn man die erste halbe Stunde mal außer Acht lässt, dann war das eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft. Es wird schon…weiter so.

Tore: 0:1 Schreiber (11.min), 1:1 Zakarija (28.min), 1:2 Schreiber (47.min), 2:2 Iantiono (56.min), 3:2 Müller FE (65.min.),3:3 Schreiber (75.min), 3:4 Hucke (82min.), 3:5 Becker (85min.)

Aschenbach, Losiewicz, Zeiger, Zocco, Amann, Schuschkleb, Jenrich, Müller, Wolf, Iantorno, Zakarija Eingesetzt: Schneeberger, Akcay, Eckert,

 

-> Zur Statistik der Partie

 

 

 

2014_Gruppenliga_11.09._Bischofsheim

search engine optimization