Germania punktet erneut!

Unsere Mannschaft wollte Wiedergutmachung gegenüber den zuletzt doch überschaubaren Leistungen. Unser Team begann sehr kompakt und besann sich zuerst auf die Defensivarbeit. Da unsere Gastgeber auch nicht mehr wollten dauerte es ein paar Minuten eher unsere Mannschaft mit wachsendem Selbstbewusstsein das Spiel in die Hand nahm und auch Fußball spielte. Einige sehr gute Chancen wurden herausgearbeitet konnten aber leider nicht genutzt werden. Unser Team dominiert das Spiel und in der 35 Spielminute belohnten sie sich mit dem 1:0 nach einem Konter über Günsche und Serra der auf Eckert flankte und Eckert technisch stark zur Führung einschoss.

Nach der Pause konnte unser Team die bisher gezeigt Leistung halten und erspiele sich weitere aussichtsreiche Torchancen aber leider ohne Erfolg. Und wie immer, wenn man seine Chancen nicht nutzt wird man bestraft. Nach einer 100%igen Torchance liefen wir in einen Konter. Wenings Fehst wurde freigespielt und lief alleine auf Aschenbach zu und schob zum 1:1 Ausgleich ein.

Alle Bemühungen den Siegtreffer zu erzielen blieben ohne Erfolg.

Auch wenn man am Ende von verlorenen Punkten redet, bleibt doch die Leistungssteigerung des gesamten Teams als positiver Punkt zu erwähnen. Nur wenn wir Fußball arbeiten werden wir erfolgreich sein. Ich hoffe wir können das in die die nächsten Spiele übertragen.

 

Tore: 0:1 Eckert (35.), 1:1 Fehst (62.)

Mannschaft: Aschenbach, Günsche, Eckert (79. Iantorno), Serra, Zakarija, Zeiger, Cofone, Kaufmann, Schuschkleb, Doschek, Biricik (63. Walter),

 

mit dabei: Vogel, Herth, Weickinger

« von 4 »
search engine optimization